Wikinger HistoTour 2018 

Unterwegs an der Goldküste Schwedens
7. – 14. Juli

 

Mit der beliebten Wikinger HistoTour geht es mit Deutsche Oldtimer-Reisen ins Land der Elche, nach Schweden. Kennen Sie die Verfilmungen der Wallander-Krimis nach den Büchern von Henning Mankell? Dann wissen Sie schon ziemlich gut, wie es an der Südspitze Schwedens aussieht. Hier mit dem Oldtimer zu cruisen, ist wirklich traumhaft: sanfte Hügel, rote Ferienhäuser, ungezählte Seen, dichte Wälder und lange Sandstrände, traumhafte Schlösser und Parks. Kein Wunder, dass sich Oldtimerfahrer in Schweden wohlfühlen.

 

Weitere Überraschungen bieten die Regionen Schonen und Halland, die wir auf unserer Wikinger HistoTour entdecken. An der fantastischen Kullaberg-Küste im Norden liegen pittoreske Fischerdörfchen wie Mölle und Arild und die exklusiven Sommerstädte Torekov und Båstad.

Die Oldtimer-Region Halland und Schonen

Schonen gleicht einer Patchworkdecke: fruchtbares Ackerland, Wälder und Seen, in und an denen zahlreiche Schlösser, Herrenhäuser, Museen und fantastische Gärten liegen. Die Provinz war einst eine Hochburg der Wikinger, außerdem finden wir dort zahlreiche mittelalterliche Kirchen sowie Renaissance-Dörfer wie aus dem Bilderbuch.

Als südlichste Region Schwedens und eine von Nordeuropas fruchtbarsten Agrarlandschaften wird Schonen meist mit wogenden Feldern und weiten Ebenen assoziiert. Freuen Sie sich auf grüne Laubwälder und dramatische Felsenküsten im Nordwesten, endlose Felder und kilometerlange weiße Strände im Süden, sanft rollende Hügel und grüne Haine im Westen.

 

In Südschweden gibt es an die 300 Schlösser und Gärten aus unterschiedlichen geschichtlichen Epochen vom 12. bis zum 19. Jahrhundert. In der Nähe von Helsingborg werden die Besucher von der Blütenpracht der Rhododendren im Renaissance-Park von Schloss Sofiero verzaubert. Nicht nur Tennisfans statten der Halbinsel Bjäre und ihrer berühmten Tennisstadt Båstad einen Besuch ab - ein legendärer Ort, der im Sommer Besucher von Nah und Fern anlockt, besonders im Juli, wenn dort das jährliche ATP-Tennisturnier veranstaltet wird.

 

Das Hotel Margretetorp Gästgifvaregård

Auf dem Höhenzug Hallandsåsen, nur zehn Minuten von der Innenstadt von Ängelholm entfernt, beziehen wir unser Quartier im historischen Hotel Margretetorp Gästgifvaregård, das idyllisch am Rande eines schattigen Buchenwaldes liegt, umgeben von einem herrlichen Park. Die Tradition des Hauses reicht übrigens bis ins 14. Jahrhundert zurück.

 

In diesem wunderschönen Fachwerkhof am sonnigen Bergrücken über Halland können Sie richtig entspannen. Das Hotel Margretetorp ist ein landestypischer Fachwerkhof, wie er nur in Schonen - Südschweden zu finden ist. Ein Fachwerkbau, der auch in allen Fest- und Speise- und Konferenzräumen die typischen Deckenbalken aufweist.

Von den beiden steingesetzten Innenhöfen mit Pflanzen und Wasserspielen haben alle Gäste ihren eigenen separaten Eingang in die Zimmer. Alle Gästezimmer sind pietätsvoll und geschmackvoll eingerichtet und haben eine herrliche Aussicht über Park und Umgebung. Zu den Einrichtungen im Gästgifvaregården gehören eine Sauna, ein Solarium sowie ein Spielezimmer, in dem Sie Billard und Darts spielen können.

    

 

Das Team des Margretetorp verwöhnt seine Gäste kulinarisch mit den Delikatessen der südschwedischen Küche, zubereitet aus den hiesigen landestypischen Produkten.

Die Umgebung lädt unter anderem zum Angeln, Wandern und im Winter zum Skifahren ein. Der 18-Loch-Golfplatz Åkagårdens ist nur 7,5 km entfernt.

Die gewünschte Mitnahme von Haustieren bitte vor der Reisebuchung mit uns absprechen!

 

Zusätzliche Informationen zu unserem Hotel finden Sie hier

Das Wikinger HistoTour 2018-Programm

 

Tag 1: Willkommen bei Deutsche Oldtimer-Reisen

Nach Ihrer individuellen Anreise begrüßen wir Sie herzlich bei der Teilnehmer-Registrierung von Deutsche Oldtimer-Reisen. Dabei bieten sich grundsätzlich zwei Alternativen an: Mit der Fähre von Travemünde oder Rostock aus nach Trelleborg oder über die bekannte Vogelfluglinie über Puttgarden ins dänische Rødby. Von dort können Sie wahlweise ab Kopenhagen über die Öresundbrücke nach Malmö fahren oder auf der Fähre Helsingør-Helsingborg eine Pause einlegen.

 

Auf Ihren Zimmern wartet bereits alles auf Sie, was Sie für die Wikinger HistoTour 2018 brauchen: Willkommenspräsent, Fahrtunterlagen, Startnummer, HistoTour Schild, Zeitplan und vieles mehr. Anschließend spazieren Sie gemütlich durch den Hotelpark, erfrischen sich mit einem leckeren Getränk in der warmen Nachmittagssonne auf der Terrasse oder entspannen im Wellnessbereich. Abends treffen wir uns zum gemeinsamen Willkommensdiner. In lockerer Atmosphäre und einem guten Essen lernen sich die Teilnehmer untereinander und das Betreuungsteam von Deutsche Oldtimer-Reisen kennen. Hier erfahren Sie alles, um entspannt die Wikinger HistoTour 2018 genießen zu können.

 

Tag 2: Die Elch-Etappe

Unsere erste Tagestour führt von Margretetorp in Richtung Osten. Durch die einzigen Buchenwälder Schwedens führt die Route entlang an einsamen Seen, biegt in Richtung Hishult ab und führt über schöne gewundene Landstraßen bis nach Markaryd. Von hier aus ist es nicht mehr weit bis zum Elch und Bison Safaripark Smalandet. Auf einem drei Kilometer langen Waldweg kommen wir den Königen der Wälder und amerikanischen Bisons mit dem Safarizug ganz nahe. Über Knäred, Stame und Vaxtorp nähern wir uns nachmittags wieder in gemütlichem Tempo und Zeit für einen Zwischenstopp wieder unserem Quartier.

    

 

Tag 3: Die Goldküsten-Schleife

Auf unserer Goldküstenschleife nähern wir uns auf einsamen Landstraßen den schönen Stränden nördlich von Båstad. Diese in der Tenniswelt berühmte Tennisstadt hat viel zu bieten, wie die einzigartigen Gärten von Norvikken, die wir natürlich besuchen. Auch ein Abstecher nach Hovs Hallar an der Steilküste der Bjäre-Halbinsel steht auf unserem Programm. Schließlich steuern wir den alten Flugplatz von Ängelholm an, wo es neben einem großartigen Luftfahrtmuseum auch noch die wohl schnellsten Sportwagen der Welt zu sehen gibt.

 

Tag 4: Ein Tag für Ihre Wünsche

An den Strand von Laholm oder Bastad oder zum Shoppen ins schönste Einkaufszentrum von Schweden „Väla Centrum“, nahe Helsingborg, oder eine Runde Golfen, ein Besuch in Aengelholm oder ein Spaziergang an den Klippen von Hovs Hallar oder einfach mal die Seele baumeln lassen – einen Tag haben wir bei der Wikinger HistoTour ganz für die individuellen Wünsche unserer Gäste reserviert.

 

Tag 5:  Die Bösjöckloster-Schleife

Nach einem stärkenden Frühstück brechen wir mit unseren Oldtimern in Richtung Schloss Bosjökloster auf. Die schöne Schlossanlage zwischen zwei Seen in der Nähe von Höör lockt mit einem herrlich duftenden Rosengarten. Hier finden die Besucher Kunstausstellungen, eine Kirche aus dem 12. Jahrhundert, einen Kräutergarten, prachtvolle Gärten, einen Park mit Tiergehege und eine tausendjährige Eiche – von der es heißt, sie sei die älteste lebende in Skåne. Nach dem Märchenschloss steuern wir eines der bekanntesten Cafès Schwedens an. Im Cafè Killeröd wartet leckerster Tortengenuss auf unsere Gäste.

    

 

Tag 6: Die Kullaberg-Runde

Das gesamte Gebiet der fantastischen Kullaberg-Küste nennt der schwedische Volksmund schlicht und ergreifend „Guldkust“, zu Deutsch Goldküste. Über dem beschaulichen Fischerdorf Mölle erkunden wir das Naturschutzgebiet Kullaberg. Vom alten Leuchtturm genießt man einen herrlichen Panoramablick über den Öresund bis hinüber nach Dänemark. Den nächsten Höhepunkt unserer Kullaberg-Runde nach einem typischen schwedischen Mittagsmahl bildet Schloss Sofiero in der Nähe von Helsingborg. 2010 wurde Sofiero als schönstes Schloss Europas ausgezeichnet. Der großartige Park und Schlossgarten ist in den Sommermonaten immer einen Besuch wert.

 

Tag 7: Die Halland-Runde

Heute steht Natur pur auf dem HistoTour-Programm. Durch die nördlich an Schonen angrenzende Provinz Halland durchqueren wir unberührte Landstriche, die bereits an das waldreiche Småland erinnern. Sanfte Hügel und kleinere Berge prägen das Landschaftsbild, und je weiter wir nach Osten kommen, desto mehr Wälder und weniger Ortschaften begegnen uns im Oldtimer. Über 100 Naturschutzgebiete sorgen dafür, dass Halland weder durch Industrialisierung noch durch Besiedlung nachhaltig beeinträchtigt wird. Es gibt alleine etwa 170 Seen und zahlreiche Flüsse. Unsere Route führt durch eine vielfältige Natur, vorbei am Denkmal des Friedens von Knäred 1613  bis hoch nach Lidhuit. Kurvenreich geht es wieder Richtung Küste zurück Richtung Simlangsdalen und Halmstad nach Margretetorp.

 

Tag 8: Die Heim-Etappe

Auch die schönste Oldtimerwoche in Schweden geht einmal zu Ende. Heute treffen wir uns zum Abschiedsfrühstück. Mit der Überreichung der Teilnehmertrophäen beschließen wir das offizielle Programm der Wikinger HistoTour 2018. Anschließend treten Sie Ihre individuelle Rückreise an oder bleiben noch eine Nacht. Wünschen Sie eine Verlängerungsnacht, arrangieren wir das gerne gegen Aufpreis für Sie.

 

Der Wikinger HistoTour 2018-Termin:

7.  – 14. Juli 2018

 

Reisebedingungen

Der Reisepreis für das Komplett-Programm Wikinger HistoTour 2018
beträgt pro Person im Doppelzimmer: 1.390,00 €
Einzelzimmerpreis: 1.490,00 €

inklusive folgender Leistungen:

 

Ihre persönlichen Ausgaben für Telefon, Getränke, etc. begleichen Sie bitte direkt vor Ort.

Wir verzichten nach Abschluss des Reisevertrages ausdrücklich auf eine Anzahlung. Der Reisepreis pro Person ist frühestens drei Wochen vor Reisebeginn zu begleichen.

Zum Anmeldeformular für die Wikinger HistoTour 2018 geht es hier (pdf | 350KB) 

 

1. Abschluss des Reisevertrages: Die Anmeldung zu der von Ihnen gewünschten HistoTour erfolgt schriftlich - auch per Fax oder E-Mail - bei Deutsche Oldtimer-Reisen, Marketing & Kommunikationsberatung Udo Freialdenhofen GmbH (im Folgenden DOR genannt). Der Reisevertrag zwischen Ihnen und DOR kommt mit der schriftlichen Bestätigung über die von Ihnen gewünschte HistoTour durch DOR an Sie (unter der von Ihnen angegebenen Anschrift oder E-Mail-Adresse) zu Stande. 2. Bezahlung des Reisepreises/Versicherungsschutz: Nur nach Aushändigung des Nachweises über den erforderlichen Versicherungsschutz gemäß § 651 k BGB für die von Ihnen auf die gebuchten Reiseleistungen zu leistenden Zahlungen (Reisesicherungsschein), sind diese unter den nachfolgenden Zahlungsbedingungen zu erbringen. Zahlungsbedingungen: Auf eine Anzahlung auf den Reisepreis pro Person nach Abschluss des Reisevertrages verzichtet DOR ausdrücklich. Der Reisepreis pro Person ist frühestens drei Wochen vor Beginn der gebuchten HistoTour von Ihnen Zug um Zug gegen Aushändigung der vollständigen Reiseunterlagen, soweit für die HistoTour erforderlich, zu zahlen. Sämtliche Zahlungen sind unter Angabe der auf der Buchungsbestätigung/Rechnung ersichtlichen Vorgangsnummer ausschließlich an die dort genannte Kontoverbindung zu leisten. Maßgeblich ist jeweils der Zahlungseingang bei DOR. DOR behält sich vor, im Fall der nicht fristgerechten oder vollständigen Zahlung nach Mahnung mit Fristsetzung den Rücktritt vom Reisevertrag zu erklären und Schadensersatz entsprechend den Stornosätzen nach Ziffer 4 zu verlangen. 3. Leistungen/Leistungsänderung: Der Umfang der vertraglichen Leistungen ergibt sich aus der Leistungsbeschreibung auf den veranstaltereigenen Websites im Internet sowie aus den hierauf Bezug nehmenden Angaben in der Buchungsbestätigung von DOR. Leistungsbeschreibungen in Katalogen oder auch Websites von Leistungsträgern wie Hotels sind für DOR nicht verbindlich. DOR behält sich das Recht vor, vor Vertragsschluss eine Änderung der ausgeschriebenen Leistungen zu erklären. 4. Rücktritt/Stornierung: Jederzeit vor Reisebeginn ist der Teilnehmer berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten. Der Zeitpunkt des Zugangs der Rücktrittserklärung bei DOR ist maßgeblich. Die Erklärung per Einschreiben/Rückschein wird empfohlen. Bis 30 Tage vor Reisebeginn sind Rücktritt/Stornierung kostenfrei. Bis zu diesem Zeitpunkt bleiben auch Stornierungen von Hotelzimmern kostenfrei. Bei Stornierungen/Rücktritt ab 29 Tage vor Reisebeginn werden pro Person 50 % des Reisepreises fällig. Eine volle Rückerstattung des Reisepreises erfolgt bei Absage der Veranstaltung durch den Veranstalter. 5. Gewährleistung, Abhilfe, Kündigung, Verjährung: Weisen Reiseleistungen aus Ihrer Sicht Mängel auf, wenden Sie sich bitte unverzüglich an die Ihnen bekannt gegebene Kontaktperson, damit Abhilfe geschaffen werden kann. Eine unterlassene Mängelanzeige bei dieser Kontaktperson kann für Sie zur Folge haben, dass Sie für diese Mängel keine Ansprüche (Minderung, Schadensersatz) geltend machen können. Gemäß § 651 e BGB ist eine Kündigung des Reisevertrages durch Sie erst dann möglich, wenn Sie DOR eine angemessene Frist für die Abhilfeleistung gesetzt haben, es sei denn, die Abhilfe ist unmöglich oder wird von DOR verweigert oder wenn die sofortige Kündigung des Reisevertrages durch ein besonderes Interesse von Ihnen gerechtfertigt wird. Unabhängig von der sofortigen Anzeige des Mangels vor Ort müssen Sie binnen einer Frist von einem Monat nach vertraglich vorgesehenem Ende der Reise etwaige Ansprüche auf Minderung/Schadensersatz direkt bei DOR in Eschweiler in Schriftform geltend machen. Die Verjährungsfrist beginnt mit dem Tag, an dem die Reise dem Vertrag nach enden sollte. 6. Haftungsbeschränkung: Soweit ein Schaden weder grob fahrlässig noch vorsätzlich von DOR herbeigeführt worden ist bzw. DOR allein wegen eines Verschuldens eines Leistungsträgers verantwortlich ist, wird die Haftung für Schäden, die nicht Körperschäden sind, auf den dreifachen Reisepreis beschränkt. 7. Abtretungsverbot: Im Zusammenhang mit dem Reisevertrag und aus diesem ist die Abtretung von Ansprüchen ausgeschlossen. Es sei denn, der Abtretungsempfänger hat durch seine gesonderte Unterschrift bei der Buchung erklärt, auch für die vertraglichen Verpflichtungen derjenigen Personen selbst umfänglich einzustehen, die die Rechte aus dem Reisevertrag an ihn abgetreten haben. 8. Reiseversicherungen: In den Reisepreisen sind, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt, Reiseversicherungen nicht enthalten. 9. Haftung: Die Teilnehmer nehmen auf eigene Gefahr an der gebuchten Veranstaltung teil. Dies gilt gleichermaßen für Fahrer und Beifahrer, Eigentümer und Halter der teilnehmenden Fahrzeuge. Die vorgenannten Personen tragen die alleinige zivil- und strafrechtliche Verantwortung für alle von ihnen oder dem von ihnen benutzten Fahrzeug verursachten Schäden, soweit kein Haftungsausschluss vereinbart wird. Fahrer, Eigentümer und Halter der teilnehmenden Fahrzeuge übernehmen die Gewähr dafür, dass das Fahrzeug den Vorschriften der StVZO entspricht, während der Veranstaltung für den Straßenverkehr zugelassen und ohne Einschränkung verkehrstauglich ist sowie ein ausreichender Versicherungsschutz besteht. Fahrer, Beifahrer, Eigentümer und Halter der teilnehmenden Fahrzeuge verzichten durch Abschluss des Reisevertrages bezüglich aller im Zusammenhang mit der Veranstaltung sich ereignenden Unfälle und entstandenen Schäden auf jegliches Recht des Vorgehens oder Rückgriff gegen: Den Veranstalter, dessen Mitarbeiter, Beauftragte, Helfer, Veranstaltungsplatzeigentümer, Behörden, Dienststellen und jegliche Personen, die mit der Organisation und Durchführung der Veranstaltung betraut sind, sowie deren Erfüllungs- und Verrichtungsgehilfen, soweit ein Schaden nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit des frei gezeichneten Personenkreises beruht. Es gilt die StVO. Der Veranstalter haftet nicht für Diebstahl oder Beschädigung am Fahrzeug des Teilnehmers.

Mit Abgabe der Buchung geben Fahrer und Beifahrer ihr Einverständnis, dass Deutsche Oldtimer-Reisen alle mit der HistoTour verbundenen Tätigkeiten aufzeichnen und durch öffentliche Medien oder anderweitig, auch online, verbreiten und werblich nutzen kann, ohne dass daraus Ansprüche gegen den Veranstalter oder die Medien hergeleitet werden können. Das Copyright der gesamten HistoTour ist Eigentum des Veranstalters.

Neues, Aktuelles und Interessantes finden Sie hier: